Nach oben

Steinmetz in Ihrer
Region finden!

1.113 Unternehmen gelistet

7.256 Städte, Gemeinden & Landkreise online

Seriöse & kompetente Steinmetzbetriebe sind Ihr Partner in Sachen Natursteingestaltung in Ihrer Region

Steinmetz in Deutschland | Grabsteine | Grabmale | Grabstelen | Preise | Kosten

Steinmetz für Grabsteine in Deutschland, Grabmale & Grabstelen zu günstigen Preisen & Kosten online buchen

Grabsteine vom Steinmetzbetrieb aus Deutschland - Informationen zum Beruf sowie zu den Kosten & Preisen von Grabsteinen im Überblick.

Ein Grabstein ist in den meisten Fällen wichtiger Bestandteil eines stilvollen Grabs. Hier erfahren Sie alles über die Branche und welche Steinmetze es im deutschsprachigen Raum zu fairen Preisen gibt.

Nach einem Todesfall im nahen Familien- oder Bekanntenkreis, fallen viele Dinge an, um die es sich zu kümmern gilt. Viele davon betreffen die unmittelbare Organisation von Trauerfeier und Begräbnis. Ein unverzichtbarer Teil eines würdevollen Begräbnisses und vor allem einer schönen letzten Ruhestätte ist aber auch der Grabstein, für dessen Gestaltung ein Steinmetz verantwortlich ist.

 

Wie finde ich den richtigen Steinmetz?

Benutzen Sie unser Branchenverzeichnis mit Steinmetzpartnern aus Ihrer Region

Da die Auswahl eines kompetenten Steinmetzes essenziell ist, um schließlich einen stilvollen Grabstein zu finden, der ganz Ihren persönlichen Vorstellungen entspricht, haben wir von bestattung-information.de es uns zur Aufgabe gemacht Sie nicht nur mit hilfreichen Informationen zu versorgen, sondern in erster Linie auch durch unser Branchenverzeichnis mit Steinmetzen in ganz Deutschland zu vernetzen. Durch unsere gezielte regionale Suche, können Sie im Handumdrehen die Leistungen und Preise der verschiedenen Anbieter vergleichen und schließlich einen Steinmetz in Ihrer Umgebung finden, der sich intensiv mit Ihnen um die Anfertigung eines individuellen Grabmals bemüht.

Unser TIPP: Darüber hinaus finden Sie auf unserem Partner-Shop www.stilvolle-grabsteine.de & www.serafinum.de eine umfangreiche Übersicht von Grabsteinen, Grabstelen und Urnen zu fairen Preisen.

Unsere neuesten Premium-Partner: Steinmetz

Tragen Sie Ihr Unternehmen ein

Steinmetz in Deutschland

Finden Sie professionelle Steinmetze in Deutschland

Auswahl sortieren:

Sortieren nach:

Weitere Partner anzeigen

Weitere Partner aus Ihrer Region

Hier finden Sie weitere Anbieter rund um das Thema Bestattung aus Ihrer Region / Ihr Unternehmen kostenlos eintragen

GRABSTEINE INKL. FRIEDHOFSGENEHMIGUNG, AUFBAU & INSCHRIFT IN DEUTSCHLAND

Grabsteine inkl. Gravur & Aufbau auf allen Friedhöfen in Deutschland. Fordern Sie Ihr kostenloses Komplettangebot an.

Wir sind Bildhauer & Steinmetz aus Leidenschaft. Wir produzieren unsere Grabsteine ausschließlich in Deutschland und bieten eine einzigartige Modelvielfalt an modernen und klassischen Grabsteinen.

Weitere Modelle ansehenWeitere Modelle ansehen

Angebote rund um das Thema Steinmetz & Grabsteine

Der Verlust eines geliebten Menschen ist schmerzhaft und nicht immer einfach einfach zu verarbeiten. Es kommen eine Menge Aufgaben und Pflichten auf die Angehörigen zu. Auch der Grabstein Kauf sollte gut geplant sein. Ob günstige Liegeplatte zum selbst auflegen oder stehender Grabstein mit besonderen Gestaltungsmerkmalen, hier finden Sie eine Auswahl an interessanten Angeboten zum Thema Grabmale & Steinmetz in Ihrer Region.

Eine Grafik zu Grabstein Herzen für das kleine Urnengrab

Eine weitere Form der Grabplatte für das Urnengrab ist die Herzform. Das Herz ist immer noch der Inbegriff für Liebe und Verbundenheit. Dieser findet in dieser Gestaltungsform einen besonderen Ausdruck. Die Liegeplatte kann von den Angehörigen selbst auf das Grab gelegt werden.

Eine Grafik zu Moderne Grabsteine aus Meisterhand online bestellen

Moderne Grabsteine aus Meisterhand zum Festpreis inkl. Gravur & Aufbau einfach online bestellen. Made in Germany! Über 750 Modelle zur Auswahl.

Eine Grafik zu Liegeplatten zum selber Auflegen für Urnengräber

Sie möchten sparen und eine Liegeplatte selbst auf's Grab legen? Die Urnenplatte ist die günstigste Form des Grabmals, geeignet für kleine Urnenräber.

Eine Grafik zu Besondere Grabsteine für Einzelgäber

Hier finden Sie Beispiele & Ideen für die besondere Grabmalgestaltung. Über 500 Motive und Natursteinsorten zur Auswahl und Ideenfindung.

Eine Grafik zu Grabsteine aus Meisterhand bestellen

Wir sind Steinmetz & Bildhauer aus Leidenschaft und fertigen hochwertige Grabmalkunst in eigener Herstellung. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen rund um das Urnengrab gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns.

Eine Grafik zu Urnengrabstätte Gestaltung mit Grabstein zweiteilig

Auf dem terrassenartig angelegten Friedhof in Bad Hersfeld Frauenberg wurde diese kleine Urnengrabstätte von uns auf einer der höher gelegenen Grabterrassen aufgebaut.

Eine Grafik zu Urnengrab Gestaltung Grabstein mit Sonnenblume

Dieser Grabstein für ein Urnengrab wurde pflegeleicht mit einer Platte versehen. Eine stilisierte Sonnenblume als umlaufendes plastisches Relief ziert diesen wundervollen Urnengrabstein.

Eine Grafik zu Urnengrabsteine mit Buch online kaufen

Das Buch ist der Klassiker bei den liegenden Urnengrabsteinen. Er wird vorwiegend aus poliertem Granit gefertigt, ist pflegeleicht und kann einfach durch die Angehörigen auf das Grab gelegt werden. Eine leichte Neigung beim Aufstellen verhindert das Verschmutzen bei Regen.

Eine Grafik zu Außergewöhnliche Grabsteine online bestellen

Sie suchen einen besonderen Grabstein und möchten Ihrer Trauer Ausdruck verleihen? Hier finden Sie schöne Beispiele für individuelle Grabsteine.

Die Gestaltung des Grabes und deren Pflege ist ein Teil der Trauerverarbeitung und dient auch dazu das Vermächtnis und die Erinnerung an einen geliebten Menschen zu bewahren. Am Anfang dieses Prozesses steht die Frage für welchen Grabtypen Sie sich entscheiden möchten. Soll es ein Urnengrab- Einzelgrab oder Doppelgrab für die Mehrfachbestattung werden. Auch Bestattungsarten wie Wiesengrab oder Waldbestattung sind denkbar. Aus dieser Entscheidung heraus leitet sich auf die Wahl des Grabsteins ab. Bei der Gestaltung sind dann keine Grenzen gesetzt. Auf unseren Seiten finden Sie eine große Auswahl an Motiven und Naturstein Arten zu Auswahl. Angehörige mit kleinen Budget bietet sich bei kleinen Urnengräbern die Möglichkeit die Platten wie z.B, ein Buch oder Grabherz selbst auf das Grab zu legen. In unserer Galerie haben wir auch hierzu Angebote für Sie zusammen gestellt.

Steinmetz

Ausbildung zum Steinmetz

Der Weg zu Gesellenprüfung mit erfolgreichem Abschluss als Steinmetzmeister

Die Ausbildung zum Steinmetz dauert 3 Jahre. In dieser Zeit lernt der oder die Auszubildende verschiedene Natursteine und deren Bearbeitung kennen. Die Handhabung von Maschinen, wie Schleifautomaten und Sägen, hat einen hohen Stellenwert in der Ausbildung zum Steinmetz. Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres legt der zukünftige Steinmetz eine Zwischenprüfung ab. Die Ausbildung wird klassisch mit einer Gesellenprüfung abgeschlossen. Zu den Aufgaben des Steinmetzes gehört die Herstellung und Montage von Bauteilen, das Erstellen und Versetzen von Treppen, die Gestaltung von Grabmalen sowie das Restaurieren von Gebäuden und Denkmälern.

 

Tätigkeitsfeld des Steinmetzes & Arten von Grabsteinen

Das Handwerk des Steinmetzes ist eines der ältesten in der Geschichte menschlicher Berufe. Während anfangs der Aufgabenbereich eines Steinmetzes noch eher auf die Erbauung von Gebäuden aus Stein fokussiert war, wie zum Beispiel Kirchen, hat sich die Tätigkeit eines solchen Handwerkers heute eher zu der Anfertigung von Grabsteinen, Grabplatten und Denkmalen hin verschoben.

Obwohl viele Grabsteine erhebliche Ähnlichkeiten untereinander aufweisen, gibt es doch viele Möglichkeiten zur Variation und Gestaltung von Grabsteinen. So kann ein Steinmetz einen Stein aus Naturstein, künstlichem Stein oder Betonwerkstein ganz individuell und den Wünschen der Kunden entsprechend anfertigen. Neben dieser klassischen und traditionellen Handarbeit, gibt es aber heutzutage auch viele industriell gefertigte Grabsteine, die jedoch nicht die vielen Optionen zur individuellen Anfertigung mit sich bringen und unter diesem Gesichtspunkt deshalb definitiv einen Nachteil gegenüber der Handarbeit eines Steinmetzes aufweisen. Hier sehen Sie die Herstellung eines Grabsteins aus Marmor, bei dem die maschinelle Vorarbeit und handwerkliche Steinmetzarbeit sinnvoll kombiniert werden:

Durch einen Steinbildhauer werden dem Stein in der Regel noch mit Meißel und Schleifmaschine Namen und Lebensdaten des Verstorbenen als Inschrift verliehen, was im Übrigen auch eine Tradition ist, die schon die alten Ägypter pflegten. Obwohl sich in jüngster Vergangenheit die Bestattungskultur in eine andere Richtung entwickelt hat und immer häufiger dem klassischen Begräbnis, auf einem Friedhof mit Grabstein und allem Drum und Dran, eine anonyme Beerdigung vorgezogen wird, wie zum Beispiel die Bestattung in einem Ruheforst oder die Feuerbestattung, bleibt die Handarbeit eines Steinmetzes oder Steinbildhauer eine stets geschätzte und weiterhin führende Tradition im Bestattungsbereich.

Einen Grabstein beim Steinmetz kaufen

Neben den Gestaltungsmöglichkeiten ist für viele Menschen auch der Kostenaufwand bei der Anschaffung eines Grabsteins eine relevante Information. Wie bereits erwähnt, gibt es eine Vielzahl von Steinsorten, die logischer Weise auch in unterschiedlichen Preisklassen einzuordnen sind. Neben den Kosten für den Stein selbst, die sich sowohl aus dem Material sowie auch den unterschiedlichsten Arbeiten des Steinmetzes zusammen setzen, fallen meist noch weitere Kosten an, beispielsweise für das Gießen eines Fundaments auf dem Grab, in welches der Stein eingefasst wird. Abhängig von der Größe und Beschaffenheit des Stein variieren auch die erforderlichen Maßnahmen zum sicheren Einfassen des Steins und somit auch die damit verbundenen Kosten. Man geht im Allgemeinen davon aus, dass sich die Gesamtkosten eines Grabmals für eine Sarggrabstätte auf 1.500 bis 6.000 Euro belaufen. Trotzdem gibt es natürlich auch unterschiedliche Preise unter den Anbietern. An dieser Stelle hilft Ihnen das Branchenverzeichnis unseres Portals den passenden Steinmetz und Steinbildhauer in Ihrer Region zu finden, der zu fairen Preisen erstklassige Arbeit leistet.

Über den Autor

Dieser Artikel wurde verfasst von

Dierk ist Gründer, Ideengeber und Inhaber von Bestattung-Information.de  Mit über 4000 Firmen, Verwaltungen & Partnern im Bestand kümmert er sich zusammen mit seinem Team, um die Koordination und die Weiterentwicklung des Bestattungsportales.

Dipl. - Ing. Dierk Werner

Dierk ist Gründer, Ideengeber und Inhaber von Bestattung-Information.de Mit über 4000 Firmen, Verwaltungen & Partnern im Bestand kümmert er sich zusammen mit seinem Team, um die Koordination und die Weiterentwicklung des Bestattungsportales.

FAQ - Fragen und Antworten

Wichtige Fragen und Antworten rund um das Thema Bestattung

Wieviel kostet ein Grabstein?

Die Kosten des Grabsteins richten sich einerseits nach der Art des Grabes, das die Angehörigen für die Bestattung ausgewählt haben und nach der Art und Umfang der Grabmalgestaltung. Die Preise für die unterschiedlichen Grabtypen stellen sich wie folgt dar:

Urnengrab mit Liegeplatten: Die Preise reichen von 150,- Euro für eine einfache Granit Liegeplatte (Indische Produktion in Kinderarbeit) und 1.500 Euro für qualitativ anspruchsvolle Designs aus Deutscher Produktion.

Urnengrab mit stehenden Grabsteinen: Kleine Urnengrabsteine gibt es bereits ab 1.200 Euro in poliertem Granit (Asiatische Produktion) bis zu 5.000 Euro für künstlerisch hochwertige Grabmale.

Einzelgrab: Einzelgrabsteine gibt es ab 2.500 Euro bis zu 8.000 Euro abhängig vom Material und Design. Auch hier gibt es die günstigen Angebote aus Fernost mit ungeklärten Produktionsbedingungen.

Doppel- und Familiengräber: Große Familiengrabsteine beginnen mit Preisen ab 4.000 Euro bis 12.000 Euro. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Vom modernen Denkmal bis zum historischen Grabengel ist alles möglich.

Wo werden Grabsteine hergestellt?

Ein Großteil der mittlerweile in Deutschland verkauften Grabsteine kommt aus Indien und China. Die Grabsteine werden durch Importeure in Containerschiffen nach Hamburg gebracht und dort weiter per Sammelgut an die Steinmetzbetriebe verteilt. Leider sind die Produktionsbedingungen nicht geklärt. Kinderarbeit ist an der Tagesordnung und beim Transport der Grabsteine mit Containerschiffen werden Unmengen an CO2 freigesetzt. Die Grabsteine sind leicht zu erkennen. Einfache geschwungene asymmetrische Formen und polierte Oberflächen aus Granit werden weltweit im gleichen Design an die Steinmetzbetriebe ausgeliefert. Doch es gibt auch Hoffnung, so haben sich auch in Deutschland wieder große Bildhauereien gegründet. Firmen wie Thust, Serafinum.de und Stilvolle Grabsteine.de produzieren wieder in Eigenregie Grabsteine aus heimischen Natursteinen mit außergewöhnlichen Designs und bieten die Modelle in großen Online Katalogen direkt an Ihre Kunden an. Wer besondere Grabsteine haben möchte, sollte einen Blick in die Online Kataloge dieser Anbieter werfen.

Kann ich Grabsteine online bestellen?

Ja mittlerweile ist es einfach möglich einen Grabstein im Online Katalog auszuwählen und zu bestellen. Bei einigen Anbietern wie Serafinum.de oder Stilvolle-Grabsteine.de werden die Grabsteine zum Komplettpreis inkl. Schrift, Lieferung und Aufbau angeboten. Den Aufbau und den weiteren Service übernehmen dabei regionale Steinmetzbetrieb vor Ort. Viele Steinmetze haben mittlerweile eine eigene Webiste, auf der Sie Ihre Grabsteinmodelle aufzeigen und anbieten.  Ein Blick und Preisvergleich im Internet lohnt sich auf jeden Fall. Die größe Auswahl bietet die Firma Serafinum.de

Sind Grabsteine aus Kinderarbeit verboten?

Grundsätzlich sind Grabsteine aus Kinderarbeit nicht verboten. Der Gesetzgeber (Die Bundesregierung hat hierzu immer noch keine gesetzliche Grundlage geschafften). Einige lokale Versuche von Städten wie z.B. Nürnberg, die Grabsteine nicht aufzustellen wurden vom Verfassungsgericht untersagt. Während deutsche Unternehmen klaren Regeln unterworfen sind, und der Gesetzgeber und die Berufsgenossenschaften diese auch kontrollieren, ist bei Importen alles egal und erlaubt was gefällt.  Die CDU und SPD geführten Regierungen haben hierbei in den letzten Jahren die Bedingungen für die eigenen Steinmetzbetriebe und Mittelstand immer weiter verschlechtert. Sozialstandart, Produktionsauflagen und Steuern wurden erhöht. Dagegen wurden die Importe durch Freihandelsabkommen immer einfacher gemacht. Nicht nur die Steinmetzbetriebe auch die Landwirte haben hierunter zu leiden. Besserung ist weder bei CDU noch bei SPD in Sicht. Der Mittelstand wird somit abgeschafft. Mit dem Freihandelsabkommen in Südamerika dürften sich die Bedingungen weiter verschlechtern.

Wieviel verdient ein Steinmetz?

Ein Auszubildender bekommt im ersten Lehrjahr je nach Betrieb eine angemessene Vergütung, die sich wie folgt darstellt:

  1. Lehrjahr Ausbildungsgehalt zwischen 350 und 550 Euro pro Monat.
  2. Lehrjahr Ausbildungsgehalt zwischen 500 und 650 Euro pro Monat.
  3. Lehrjahr Ausbildungsgehalt zwischen 650 und 800 Euro pro Monat.

Im Einzelfalle können Steinmetzmeister ihren Gesellen auch höhere Löhne bzw. Zuschläge für Leistungen anbieten. Vor dem Unterzeichnen des Ausbildungsvertrages lohnt sich allemal.

Nach der Lehre und der Beendigung der Ausbildung werden Löhne zwischen 1700 und 2200 Euro gezahlt. Im Einzelfall kann das Gehalt bei entsprechenden Fähigkeiten auch darüber liegen. Nach Abschluss der Meisterprüfung sind monatlichen Vergütungen von bis zu 4000 Euro möglich. Bildhauer mit außergewöhnlichen Qualifikationen können bis zu 5.000 Euro verdienen.

Wie werde ich Steinmetz?

Die Ausbildung zum Steinmetz kann grundsätzlich jeder machen, der über die folgenden Qualifikationen verfügt:

  • Mindestens einen Haupt- oder Realschulabschluss
  • Handwerkliche und Künstlerische Begabung
  • Räumliches Denken & Kreaktivität
  • Sorgfältiges Arbeiten

Die Lehre dauert 3 Jahre und wird dual in einem Steinmetzbetrieb,  Natursteinwerk, Restaurierungsbetrieb oder in einer Museumswerkstatt stattfinden. Der Auszubildende wechselt somit in Regelmäßigen Abständen zwischen praktischer Arbeit im Betrieb und theoretischem Teil in der Schule. Der Auszubildende kann im Laufe seiner Lehre zwischen zwei unterschiedlichen Schwerpunkten wählen:

  • Steinmetz
  • Steinbildhauer

Um Steinmetz werden zu können, benötigst man offiziell keinen bestimmten Schulabschluss. Jedoch werden Bewerber, die mindestens einen Hauptschulabschluss haben bevorzugt. Eine gute körperliche Kondition und Geschicklichkeit ist von Vorteil.

Bewerten Sie diese Seite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen

1 Stern: wenig hilfreich, 5 Sterne: sehr hilfreich.

Aktuelle Ratgeber Beiträge

Hier finden Sie wissensewerte Informationen rund um das Thema Bestattung

weitere Ratgeber Artikel anzeigenweitere Ratgeber Artikel anzeigen

Unsere neuesten Partner

Wir begrüßen usnere neuesten Partner auf unserem Portal Bestattung-Information.de