Nach oben

Trauerfeier selbst gestalten

Die Trauerfeier ist einer der Hauptbestandteile einer Bestattung. Sie findet meistens vor der Beisetzung des Sarges oder der Urne statt und hilft den Trauernden, gemeinsam dem Verstorbenen zu gedenken. Wer sich nicht darum kümmern will, kann die Planung einem Bestattungsinstitut überlassen. Da Bestatter sich mit der Organisation auskennen, behalten sie den Überblick und gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein. Um eine Trauerfeier selbst zu organisieren muss man vor allem an den richtigen Zeitpunkt, die Einladungen, die Musik, die Blumen und die Trauerrede denken; Ein Leichenschmaus muss organisiert werden und man darf die Kosten nicht aus den Augen verlieren. Bedenkt man all diese Punkte, gelingt die Trauerfeier und alle Angehörigen und Freunde können in angemessenem Rahmen Abschied nehmen.

Start > Trauer > Trauerfeier – Ablauf, Blumen & Musik (10 beliebteste Trauerlieder)

Trauerfeier | Lied | Musik | Texte | Ablauf | selbst gestalten | Blumen | Kosten

Trauerfeier selbst gestalten – Ablauf, Blumen & Musik (10 beliebteste Trauerlieder)

Haben Sie vor kurzem einen geliebten Menschen verloren? Dann ist der nächste Schritt die Planung einer Feier, um von dem Verstorbenen Abschied zu nehmen. Besonders in Zeiten der Trauer ist es eine enorme seelische Belastung, eine Trauerfeier zu selbst organisieren.

Wenn Sie sich dieser Aufgabe nicht gewachsen fühlen, können Sie ein Bestattungsunternehmen in Ihrer Nähe beauftragen. Sie kümmern sich darum, alles nach Ihren Wünschen auszuführen.

Mann-und-Frau-am-Sarg

Der Bestatter steht Trauernden unterstützend zur Seite | © Fotolia – auremar

 

Viele Hinterbliebene möchten die Trauerfeier aber selbst planen, weil sie sich durch eine sinnvolle Aufgabe von der Trauer ablenken können. Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Übersicht zusammengestellt, auf was Sie bei der Organisation einer Trauerfeier achten sollten. Außerdem geben wir Ihnen Anreize, welche Musik, Blumen, Sprüche etc. besonders passend für eine solche Veranstaltung sind.

 

Wann soll die Beisetzung stattfinden?

Je nachdem, wie die Bestattung des Verstorbenen durchgeführt wird, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wann die Trauerfeier stattfinden soll.

Bei einer Erdbestattung muss die Beisetzung, je nach gesetzlicher Regelung, zwischen 48 Stunden und 8 Tagen erfolgt sein. Diese Frist wird von den Ländern festgelegt und variiert innerhalb Deutschlands. Bei der Urnenbestattung auf einem Friedhof kann die Trauerfeier entweder am Sarg, also vor der Einäscherung, oder an der Urne, also nach der Einäscherung stattfinden. Bei einer Seebestattung oder einer Waldbestattung wird die Trauerfeier normalerweise erst an der Urne abgehalten. Sprechen Sie dazu am besten den Bestatter, der sich um Ihren Angehörigen kümmert, an und lassen Sie sich beraten.

 

Gäste zur Trauerfeier einladen

Die Einladung zu einer Trauerfeier kann auf unterschiedliche Weisen vonstattengehen:

  1. Sie sprechen die Einladung persönlich aus
  2. Sie verschicken Einladungskarten
  3. Sie veröffentlichen eine Anzeige in der Zeitung

 

Die richte Musik für die Feier auswählen

Die Musik ist auf einer Trauerfeier ein zentraler Punkt und sollte deshalb gut ausgewählt werden. Oft kommt es vor, dass zu einer Trauerfeier die Lieblingslieder des Verstorbenen gespielt werden oder Sie Lieder des Lieblingskomponisten Ihres Angehörigen auswählen.

Wenn Sie aber noch nicht wissen, welche Musik Sie für die Trauerfeier verwenden möchten, haben wir Ihnen in der folgenden Tabelle eine Auswahl der zehn beliebtesten Lieder der Kategorien klassisch, international und deutsch bereitgestellt.

 

Die beliebtesten Trauerlieder

Beliebte Trauerlieder

 

Finden Sie hier eine Auswahl an Musikern in Ihrer Umgebung.

 

Passende Texte für die Trauerrede / Formulierung und Ansprache während der Trauerfeier

Wenn ein geliebter Mensch, ein guter Freund oder ein liebgewonnener Bekannter verstirbt, ist es schwer die richtigen Worte zu finden. Hinterbliebene haben oft Schwierigkeiten damit, ihre Gedanken auszudrücken. Aber auch Menschen in ihrem Umfeld möchten ihr Beileid aussprechen und suchen dafür die richtige Formulierung.

Trauerfeier-Buch

Die richtigen Worte zu finden erfordert viel Fingerspitzengefühl | © Fotolia – Andreas Gruhl

 

Die Trauerrede verfassen und halten

Bei einer evangelischen oder katholischen Bestattung spricht meistens der Pfarrer der Gemeinde die Trauerrede.

Ein professioneller Trauerredner findet sowohl die richtigen Worte, als auch den richtigen Ton um dem verstorbenen die letzte Ehre erweisen. Suchen Sie hier nach einem geeigneten Trauerredner in Ihrer Region.

Oft wollen Hinterbliebene aber auch selbst in einer Grabrede ein paar Worte über den Verstorbenen sagen und so ihre Gefühle für die verschiedene Person zum Ausdruck bringen. Vor allem, wenn ein enger Verwandter wie Vater oder Mutter verstirbt, möchten einige gerne ein paar Worte sagen.

 

Trauersprüche für Inserate, Einladungen etc.

Ein Trauerspruch wird für mehrere Zwecke gebraucht: Zum einen wird üblicherweise ein kleiner Spruch auf Einladungskarten oder Dankeskarten zur Trauerfeier aufgedruckt. Zum anderen Befindet sich normalerweise auf einer Trauerkarte, die die Hinterbliebenen erhalten, ein Spruch, der das Mitgefühl ausdrücken soll.

Wenn Sie einen geeigneten Trauerspruch für einen Freund suchen, finden Sie hier eine Übersicht über die 100 schönsten Trauersprüche. War der Verstorbene ein überzeugter Christ, ist ein christlicher Trauerspruch angemessen. Beispiele für weltliche Trauersprüche gibt es hier.

 

Der Ablauf der Trauerfeier

Bei der Trauerfeier einer Friedhofsbestattung ist der Ablauf immer in etwa gleich: Ein Trauerredner spricht über den Verstorbenen, Musik wird gespielt und in kirchlichen Feiern wird gemeinsam betet. Die Zeremonie einer Naturbestattung läuft in etwa ähnlich ab, das kommt aber darauf an, wo sie stattfindet.

 

Vor der Trauerfeier / Vorbereitung & Planung

Vor der Trauerfeier sollten Sie sich mindestens eine halbe Stunde früher am Ort der Feier einfinden. So können Sie sich kurz mit dem Trauerredner besprechen und ankommende Gäste begrüßen. Wenn Sie sich nicht dazu in der Lage fühlen, die Gäste selbst zu begrüßen, dann bitten Sie einen Verwandten oder Freund darum, diese Aufgabe für Sie zu übernehmen. Jeder Gast wird dafür Verständnis haben und Sie in Ruhe lassen. Üblicherweise gehen die Angehörigen des Verstorbenen einen Moment früher in die Kirche oder den Trauersaal, um sich alleine zu verabschieden. Erst danach können die anderen Gäste eintreten und die Trauerfeier beginnt.

 

Während der Trauerfeier

Der Ablauf der Trauerfeier kann von Ihnen in einem gewissen Rahmen selbst gestaltet werden. Alle beteiligten Dienstleister achten darauf, Sie in Ihrer Trauer zu unterstützen und Ihre Wünsche zu verwirklichen. Bei einer kirchlichen Trauerfeier wird oft zu Beginn, in der Mitte und am Ende ein Lied gespielt oder gemeinsam gesungen. Danach spricht der Geistliche meist die Trauerrede, die für die Angehörigen oft eine große emotionale Belastung darstellt. Auch Gebete gehören bei der kirchlichen Zeremonie dazu. Zum Schluss wird die Gemeinde vom Pfarrer gesegnet und ein Musikstück dargeboten.

Die weltliche Feier kann individueller geformt werden. Ein Trauerredner leitet die Trauergäste durch die Veranstaltung und spricht auch die Trauerrede. Auch hier wird gerne Musik gespielt und nach Bedarf kann auch ein Gebet gesprochen werden.

 

Nach der Trauerfeier – Bei der Beisetzung

Wenn Sie oder der Verstorbene sich für eine Erdbestattung in einem Sarg auf dem Friedhof entschieden haben, findet die Beisetzung direkt nach der Trauerfeier statt. Dazu folgen Sie dem mit Blumen geschmückten Sarg im Trauerzug von der Kirche oder dem Trauersaal zu seinem Platz auf dem Friedhof. Dort wird der Sarg in das Grab gelassen, nachdem der Trauerredner noch einmal etwas gesagt hat.

Sarg-wird-herausgetragemn

Die Sargträger sind oft Angehörige des Verstorbenen | © Fotolia – ReeldealHD images

Es ist üblich, dass auf den Sarg im offenen Grab einzelne Blumen oder kleine Mengen Erde geworfen werden. Das wird der Reihe nach von allen Trauergästen gemacht. Nun empfangen die Hinterbliebenen Beileidsbekundungen von der Trauergemeinde. Wenn sie dafür bereit sind, stellen sie sich neben das Grab. Wenn Sie das nicht möchten, stellen Sie sich einfach ein wenig entfernt, das ist in keiner Weise unhöflich und die Gäste werden dafür Verständnis haben.

 

Der Leichenschmaus

Nach der Zeremonie wird traditionell zu einem Leichenschmaus geladen. Dieser findet meistens in einer nahegelegenen Wirtschaft oder einem Café statt. Bei Kaffee und Kuchen, Häppchen oder einer kleinen Mahlzeit soll die Stimmung der Trauergäste wieder etwas gehoben werden, indem man sich an den Verstorbenen erinnert und schöne Erinnerungen ausgetauscht werden.

 

Die Blumen & Dekoration der für die Trauerfeier

Die Blumengestecke sind bei einer Trauerfeier enorm wichtig, denn sie verleihen dem Trauersaal eine geborgene und liebevolle Atmosphäre.

 

Blumen Trauerfeier Trauerzermonie

Welche Blumen passen zur Trauerfeier & Trauerzermonie? | Bildquelle: Bestattung-Information.de

 

Als Angehöriger den Grabschmuck für die Feier besorgen

Um das Bukett kümmern sich immer diejenigen, die die Trauerfeier organisieren. Normalerweise sind das die engsten Angehörigen. Dieses Gesteck besteht meistens aus den Lieblingsblumen des Verstorbenen. Wenn Sie diese nicht kennen, dann lassen Sie sich von Ihrem Bestatter oder Florist beraten. Darüber hinaus sollten Sie einige kleine Blumen oder Sträuße für die Kirche oder den Trauersaal besorgen. Die als Dekoration dienenden Blumen sollten mit dem Bukett harmonieren und sich optisch anpassen. Der Blumenschmuck, der nach der Trauerfeier auf dem Grab abgelegt wird, muss früher oder später durch eine neue Bepflanzung ersetzt werden. Wenn Sie möchten, kümmert sich der Friedhofsgärtner darum.

Sarg-mit-Blumen-draugf

Die Grabblumen sollten nach dem Geschmack des Verstorbenen ausgewählt werden | © Fotolia – Stefan Körber

 

Als Gast Blumen zur Feier mitbringen

Sind Sie ein Trauergast und möchten Blumen zur Beerdigung mitbringen? Dann versuchen Sie, den Geschmack des Verstorbenen zu treffen. Wenn Sie sich unsicher sind, sollten Sie sich von einem Floristen beraten lassen. Er weiß, welche Gestecke und Sträuße schön aussehen und welche Blumen angemessen sind. Einen Top-Anbieter für Trauerfloristik in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Die Kosten & Preise der Trauerfeier im Überblick

Die Kosten für eine Trauerfeier setzen sich hauptsächlich aus den bisher aufgezählten Posten zusammen. Natürlich kann man pauschal kaum sagen, wie viel lokale Dienstleister für ihre Arbeit berechnen.

Die folgende Übersicht soll Ihnen eine grobe Einschätzung geben, mit welchen Kosten Sie grob für eine Trauerfeier rechnen müssen. Nicht mit eingerechnet sind alle Bestatter Leistungen, Friedhofsgebühren und die Kosten des Steinmetzes.

 

Kosten einer Trauerfeier 2

 

Zusammenfassung

Die Trauerfeier ist eine emotionale Herausforderung für Hinterbliebene. Für viele Trauernde ist die Belastung, eine solche Feier selbst zu planen, zu groß und sie geben die Verantwortung lieber an ein Bestattungsunternehmen ab.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Trauerfeier alleine zu organisieren, denken Sie auf jeden Fall an:

  • Den richtigen Zeitpunkt,
  • Geeignete Musik,
  • Die richtigen Worte,
  • Einen reibungslosen Ablauf,
  • Einen schönen Blumenschmuck und
  • Die anfallenden Kosten

<< zurück zur Übersicht
War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basierend auf 9 abgegebenen Stimme(n).

beliebteste Beiträge

Zum Newsarchiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen