Nach oben
Premiumeintrag Friedhof Ohlsdorf in Hamburg

Startseite Friedhof Hamburg Friedhof Ohlsdorf in Hamburg

Friedhof Ohlsdorf in Hamburg

Friedhof

Adresse

Friedhof Ohlsdorf in Hamburg

Fuhlsbüttler Straße 756
22337 hamburg

Partner - Impressum ▾
Hamburger Friedhöfe -AöR-
Fuhlsbüttler Straße 756
22337 Hamburg
Telefon: 040 - 593 88 0
E-Mail: information(bei)friedhof-hamburg.de
Die Hamburger Friedhöfe -AöR- ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts.

Kontakt

040 59388 0
040 427980777

https://www.friedhof-hamburg.de/die-friedhoefe/ohlsdorf/

aktive Kreise & Städte

● Hamburg

Ihre Nachricht:

Weitere Hinweise zur Datenschutzerklärung ▾
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Nach dem Abschluss der Bearbeitung Ihrer Anfrage werden die Daten gelöscht. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen werden.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Nachricht schreiben

Karte
Grabsteine

Friedhof in Hamburg-Ohlsdorf ✓ Steinmetz, Grabsteine, Plan, Öffnungszeiten & Bestattungen

Friedhof Ohlsdorf

Hier erhalten Sie Auskünfte und Informationen zum Friedhof Ohlsdorf in Hamburg.

Kurz-Info zum Friedhof Ohlsdorf

Der Friedhof Ohlsdorf ist nicht nur der größte Friedhof Hamburgs, sondern auch der größte Parkfriedhof der Welt. Unter alten Bäumen können Sie hier die grüne Idylle und Pflanzenreichtum genießen, für den er zu Recht berühmt ist. Mit 389 Hektar ist der Friedhof Ohlsdorf unangefochten Hamburgs größte Grünanlage.

Das Aussehen des Geländes wird durch den Parkcharakter der Anlage ausgezeichnet. Mit über 450 Laub- und Nadelgehölzarten sowie Teichen und Bächen, aber auch einer Landschaft, die sich durch eine Mischung aus historischen Bauten, Gartendenkmälern bis hin zu modernen Themengrabstätten, ist der Friedhof Ohlsdorf für viele ein unvergleichlicher Anblick. Charakteristisch für den Ohlsdorfer Parkfriedhof sind kerzengerade, in exakter Nord-Süd- bzw. Ost-West-Richtung verlaufende sowie gleichmäßig sanft gebogene Straßen und Wege mit zwischengelegenen schachbrettartig angelegten Parzellen. Aufgelockert wird das fast schon perfekt wirkende und von Pflanzen gesäumte Straßensystem durch Kreisel. Demnach wird der Friedhof vielfach von Touristen besucht, besonders die Rhododendronblüte Ende April bis Anfang Juni zieht viele interessierte Augen an.

Der Friedhof Ohlsdorf – Der größte Parkfriedhof der Welt

 

Adresse des Friedhofs Ohlsdorf

Der Friedhof Ohlsdorf ist unter folgender Adresse zu Fuß, mit der Bahn oder mit dem Auto zu erreichen:

Fuhlsbüttler Str. 756
22337 Hamburg
Telefon: 040 593880

Der Friedhof erzählt eine wirkliche umfangreiche und interessante Geschichte, von Beginn der Entstehung, bis heute. Hier erhalten Sie einen tieferen Einblick in die Geschichte des Friedhofs.

 

Verwaltung des Hamburger Friedhofs Ohlsdorf

Der Friedhof Ohlsdorf wird ebenso wie die Friedhöfe Volksdorf und Öjendorf durch das selbstständige Unternehmen Hamburger Friedhöfe – Anstalt öffentlichen Rechts – geführt.

Hamburger Friedhöfe -AöR-
Fuhlsbüttler Straße 756
22337 Hamburg

Telefon: 040 – 593 88 0
E-Mail: information@friedhof-hamburg.de

Die Hamburger Friedhöfe -AöR- ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts.

 

Lageplan des Friedhofs Ohlsdorf

 

 

Welche Öffnungszeiten hat die Friedhofsverwaltung des Friedhofs Ohlsdorf?

Sie erreichen die Zentrale Vermittlungsstelle zwischen 10 und 16 Uhr unter der folgenden Adresse & Rufnummer:

Hamburger Friedhöfe -AöR-
Fuhlsbüttler Straße 756
22337 Hamburg

Telefon: 040 – 593 88 0

Öffnungszeiten Friedhof Ohlsdorf

April bis Oktober von 9 bis 21 Uhr
November bis März von 9 bis 18 Uhr
Die Tore für Fußgänger sind ab 6 Uhr geöffnet.

die Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen können Sie der Übersichtsseite entnehmen.

Die Friedhöfe Ohlsdorf, Volksdorf und Öjendorf sind an 365 Tagen im Jahr (auch an den Feiertagen) geöffnet.

 

Bekannte und berühmte verstorbene Persönlichkeiten auf dem Friedhof Ohlsdorf

Auf dem Ohlsdorfer Friedhof sind eine Vielzahl von bekannten und berühmten Persönlichkeiten verewigt:

Schauspieler:

  • Hans Albers (1891–1960), Filmschauspieler in Stumm- und Tonfilmen
  • Magda Bäumken (1890–1959), Schauspielerin und Hörspielsprecherin
  • Ortrud Beginnen (1938–1999), Schauspielerin
  • Edgar Bessen (1933–2012), Schauspieler und Hörspielsprecher
  • Monica Bleibtreu (1944–2009), Schauspielerin
  • Walther Bullerdiek (1901–1971), Schauspieler, Hörspielsprecher und Komponist
  • Aline Bußmann (1889–1968), Volksschauspielerin, Hörspielsprecherin und Publizistin
  • Mareike Carrière (1954–2014), Schauspielerin
  • Josef Dahmen (1903–1985), Schauspieler
  • Heinz Erhardt (1909–1979), Schauspieler, Humorist in Rundfunk und Film
  • Jan Fedder (1955–2019), Schauspieler und Synchronsprecher
  • Willy Fritsch (1901–1973), Schauspieler
  • Helmut Griem (1932–2004), Schauspieler und Regisseur
  • Jupp Hussels (1901–1984), Schauspieler, Rundfunksprecher und Unterhalter
  • Wolfgang Kieling (1924–1985), Schauspieler
  • Heinz Lanker (1916–1978), Volksschauspieler, Autor, Hörspielsprecher und Regisseur
  • Hanns Lothar (1929–1967), Bühnen-, Film- und Fernsehschauspieler

Regisseure und Theatermacher:

  • Hans Böttcher (1898–1936), Rundfunkpionier, Hörspielregisseur und -sprecher
  • Ida Ehre (1900–1989), Schauspielerin und Intendantin
  • Hans Freundt (1892–1953), Schauspieler, Regisseur und Rundfunkpionier
  • Gerda Gmelin (1919–2003), Schauspielerin, Regisseurin und Intendantin
  • Helmuth Gmelin (1891–1959), Schauspieler, Regisseur und Intendant
  • Gustaf Gründgens (1899–1963 in Manila), Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter
  • Cord Hachmann (1848–1905), Theaterschauspieler und -regisseur
  • Willy Maertens (1893–1967) Schauspieler, Regisseur und Intendant
  • Richard Ohnsorg (1876–1947), Direktor und Schauspieler der niederdeutschen Bühne
  • John Olden (1918–1965), Fernsehregisseur, Filmproduzent
  • Rolf Prasch (1883–1960), Theaterintendant und Theaterregisseur

Naturwissenschaftler:

  • Gustav Hertz (1887–1975), Physiker und Nobelpreisträger
  • Heinrich Hertz (1857–1894), Physiker
  • Pascual Jordan (1902–1980), Physiker
  • Julius Wess (1934–2007), Physiker

Ingenieure, Architekten und Stadtplaner:

  • Wilhelm Cordes (1840–1917), Erster Friedhofsdirektor von Ohlsdorf, „Cordes-Teil“
  • Johannes Dalmann (1823–1875), Wasserbaudirektor, Erbauer des offenen Tidehafens
  • Gustav Leo (1868–1944), Hamburger Oberbaudirektor, Opfer des Nationalsozialismus
  • Fritz Schumacher (1869–1947), Hamburger Oberbaudirektor

Musiker:

  • Paul Abraham (1892–1960), Operettenkomponist
  • Peter Anders (1908–1954), Tenor, Staatsopern Hamburg, Berlin, Dresden, München, Wien
  • Ralf Arnie (1924–2003), Komponist, Liedtexter und Musikverleger
  • Hans von Bülow (1830–1894), Pianist und Dirigent
  • Roger Cicero (1970–2016), Musiker
  • Alfred Hause (1920–2005), Violinist, Dirigent und Kapellmeister
  • Carlo Karges (1951–2002), Musiker
  • James Last (1929–2015), Musiker
  • Helmut Zacharias (1920–2002), Violinvirtuose

Politiker:

  • Helmut Schmidt (1918–2015), Senator der Polizeibehörde Hamburg, Bundesminister der Verteidigung sowie für Wirtschaft und Finanzen, von 1974 bis 1982 fünfter Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
  • Max Albrecht (1851–1925), Industrieller und Politiker
  • Jakob Audorf der Ältere (1807–1891), Mitbegründer der Hamburger Arbeiterbewegung
  • Gerhard Hachmann (1838–1904), Erster Bürgermeister
  • Oswald Kanzler (1883–1944), Kommunalpolitiker und Parteifunktionär der SPD
  • Werner von Melle (1853–1937), Senator und Erster Bürgermeister, Mitbegründer der Universität
  • Max Schramm (1861–1928), Rechtsanwalt und Senator für Bauwesen in Hamburg
  • Ernst Friedrich Sieveking (1836–1909), deutscher Jurist und Hamburger Senator
  • Henning Voscherau (1941–2016), Jurist und Erster Bürgermeister von Hamburg

Maler, Bildhauer:

  • Xaver Arnold (1848–1929), Bildhauer
  • Alma del Banco (1863–1943), Malerin
  • Ernst Eitner (1867–1955), Maler
  • Ernst Hanssen (1907–1989), Bildhauer
  • Ivo Hauptmann (1886–1973), Maler
  • Arthur Illies (1870–1952), Maler, Grafiker
  • Richard Kuöhl (1880–1961), Bildhauer
  • Richard Luksch (1872–1936), Bildhauer, Keramiker und Kunsthandwerker
  • Emil Maetzel (1877–1955), Architekt, Maler, Grafiker und Bildhauer
  • Dorothea Maetzel-Johannsen (1886–1930), Malerin
  • Gerhard Marcks (1889–1981), Bildhauer und Grafiker
  • Karl Opfermann (1891–1960), Bildhauer

Wirtschaftsführer:

  • Albert Ballin (1857–1918), Reeder, HAPAG-Generaldirektor, Planquadrat Q10, 420–429.
  • Hermann Blohm (1848–1930), Mitbegründer der Schiffswerft Blohm & Voss
  • Gottlieb Leonhard Gaiser (1817–1892), Gründer des Handelshauses G. L. Gaiser
  • John Jahr (1900–1991), Verleger
  • Carl Laeisz (1828–1901), Reeder
  • Edmund Siemers (1840–1918), Reeder und Stifter
  • Ernst Voss (1842–1920), Mitbegründer der Schiffswerft Blohm & Voss

Schriftsteller:

  • Wolfgang Borchert (1921–1947), Schriftsteller. Planquadrat AC 5,6.
  • Gustav Falke (1853–1916), Schriftsteller
  • Kurt Wilhelm Marek (1915–1972), Schriftsteller
  • Harry Rowohlt (1945–2015), Schriftsteller, Kolumnist, Übersetzer, Rezitator und Schauspieler

 

Kosten und Preise einer Bestattung auf dem Hamburger Friedhof Ohlsdorf

Die Kosten für die Grabnutzungsrechte von Gräbern auf den Friedhöfen der städtischen Friedhofsverwaltung richten sich nach der Nutzungszeit und der Grabart, die durch die Angehörigen ausgewählt wird. Grundsätzlich ist bei kleinen Urnengräbern mit den geringsten Kosten zu rechnen, wobei im Gegensatz dazu die Kosten für große Familiengräber und Gruften am höchsten zu Buche schlagen. Bei einer Nutzungsdauer von 20 Jahren ergeben sich die folgenden Kosten:

 

  • Grab für eine Erdbestattung mit Sarg: Preise von 1.200 – 1.900 Euro
  • Grab für eine Urnenbestattung: Preise von 1.000 – 5.000 Euro
  • Kindergrab: 300 Euro

 

Im Folgenden erfahren Sie die Gebühren für die Bestattung und Beisetzung auf den Hamburger Friedhöfen:

  • Sargbeisetzung: 790 Euro
  • Urnenbeisetzung: 250 Euro
  • Urnenbeisetzung (gehobenes Niveau): 1.100 Euro

Die Kosten stellen keine Festpreise dar und können von Friedhof zu Friedhof etwas variieren. Für eine noch konkretere Kostenaufschlüsselung empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit den zuständigen Friedhofsverwaltungen.

 

Steinmetz für den Friedhof Ohlsdorf in Hamburg

Das Steinmetz-Handwerk ist für den Denkmalschutz von großer Bedeutung. Mit der Bearbeitung von Natur- und Kunststein gestalten Steinmetze Steinblöcke und deren Oberflächen. Als Fachleute der Steinbearbeitung entwerfen und erschaffen sie beispielsweise Grabsteine, Bodenplatten, Treppen oder Wandverkleidungen. Mit Arbeiten im Außen- und Innenbereich ist der Steinmetz-Beruf entscheidend für Erhalt und Instandsetzung alter Bausubstanz. Neben der Reinigung, Konservierung, Restaurierung und Rekonstruktion von Jahrhunderte alten Kirchen, Schlössern und anderen Kulturdenkmälern sind Steinmetze nicht nur in Betrieben der Gebäuderestaurierung tätig. In Steinmetz-, Steinbildhauer- und Grabstein-Werkstätten erzeugen und bearbeiten sie täglich die Kultur der Moderne.

 

 

Bestatter für Hamburg & Umgebung

Bestatter sind Dienstleister, die im Auftrag der Hinterbliebenen vielfältige Aufgaben übernehmen. Neben der Bergung und dem Transport der Verstorbenen sowie deren hygienischen und kosmetischen Behandlung unterstützen sie die Angehörigen bei Behördengängen und Überführungen. Sie leisten seelsorgerische und psychologische Betreuung der Trauernden und übernehmen Organisation und Planung der Beerdigungen und Trauerfeiern. Damit werden sie zu Beratenden in allen Dingen, die Bestattung und Beerdigung betreffen.

 

 

TOP Grabsteine für den Friedhof Ohlsdorf in Hamburg.

Weitere Angaben zu Preisen & Kosten für Urnen-, Einzel- und Doppelgrabsteine finden Sie im Katalog. Fordern Sie ein unverbindliches Grabstein Komplettangebot an. Die Preise beinhalten das Einreichen bei der städtischen Friedhofsverwaltung und den Aufbau auf den Friedhöfen in Hamburg & Umgebung.

Grabsteine mit Preisen

 

Grabstein Kosten im Überblick

Einfassung & Grabsteinarten mit Preisen für die Friedhöfe auf einen Blick.

Bitte beachten Sie, dass der Aufbau und das Aufstellen der Grabsteine erst durch die Verwaltung des Friedhofes genehmigt werden muss. Die Anträge hierzu können Sie bei der Friedhofsverwaltung anfordern oder einen Steinmetz mit diesen Arbeiten beauftragen.

 

Kleine Liegeplatten für das Urnengrab

Die Anzahl der Feuerbestattungen nimmt Deutschland weit zu. Somit bekommen auch Urnengrabsteine immer mehr Zuspruch. Kleine Urnengräber haben eine Grundfläche von ca. 50 x50cm bis zu 100 x 100cm abhängig vom Friedhof und Grabreihe, die Sie sich aussuchen. Als Grabmalform werden Bücher, Herzen und Kissensteine angeboten. Diese können mit wenig Aufwand einfach auf das Grab gelegt werden. Eine komplizierte Fundamentierung ist in diesem Fall nicht notwendig. Die Preise für die liegenden Grabsteine bewegen sich zwischen 150 und 750 Euro je nach Material, Gestaltungsaufwand und Anzahl der Buchstaben.

 

 

Stehende Urnengrabsteine

Stehende Urnengrabsteine sind in ihren Proportionen baugleich mit den Grabsteinen für Einzel- und Doppelgräber und unterscheiden sich lediglich in ihren absoluten Abmessungen. Die Größen bewegen sich zwischen 40 und 50cm in der Breite und 70 bis 90cm in der Höhe. Auch bei diesen Abmessungen bleibt viel Spielraum für eine anspruchsvolle Grabmalgestaltung erhalten. Wahlweise kann durch die Angehörigen auch eine Einfassung zur Rahmung des Grabfeldes erworben werden. Die Größen der Grabfelder liegen zwischen 80 x 80 bis 120 x 120cm. Die Vorteile des kleinen Grabes liegen klar auf der Hand: Ein geringer Pflegeaufwand für Pflanzen und Grabgestaltung ist gerade für Menschen mit wenig Zeit oder weiter Fahrstrecke eine sinnvolle Option. Die Preise der Urnengrabsteine liegen komplett inkl. Gravur und Aufbau zwischen 1.500 und 4.000 Euro abhängig vom Material und Gestaltungsaufwand. Für eine Einfassung müssen von 800 bis 1.400 Euro einkalkuliert werden.

 

 

Grabsteine für das Einzelgrab

Der Klassiker unter den Gräbern ist und bleibt das Einzelgrab für die Erdbestattung. Dabei legt der Sarg des Verstorbenen die Außenmaße des Grabes fest. Die liegen bei ca. 100 x 200cm (Breit x Länge). Je nach Friedhof und Grabreihe können sich jedoch unterschiedliche Maße ergeben. Mittlerweile wird diese Grabform auch für die Urnenbestattung verwendet. Hierbei können auch mehrere Urnen in die Erde eingelassen und das Grab als Urnenfamiliengrab verwendet werden. Die Abmessungen der Grabsteine betragen zwischen 50 und 70cm in der Breite und 80 – 120cm in der Höhe. Die Preise für die Einzelgrabsteine bewegen sich zwischen 2.500 und 7.000 Euro je nach Material, Gestaltungsaufwand und Anzahl der Buchstaben. Für eine Einfassung müssen von 1400 bis 2.900 Euro einkalkuliert werden.

 

 

Große Doppelgrab- und Familiengrabsteine

Das Doppelgrab hat meist über Generationen Bestand und kann genau wie das Einzelgrab mit Grabstein und Grabeinfassung oder auch als Komplettabdeckung gestaltet werden. Ein Doppelgrab bietet sich an, wenn z.B. ein Familiengrab angelegt werden soll, in dem nach und nach die Familienmitglieder ihre letzte Ruhestätte finden sollen. Eine Doppelwahlgrabstätte bietet die Möglichkeit, bis zu vier Särge und bis zu acht Urnen im Grab zu bestatten. In einem Doppelgrab können die Särge sowohl nebeneinander als auch übereinander beigesetzt werden. Die Grabsteine sind in liegendem Format als auch in Hochformat denkbar, die Auswahl der Proportionen obliegt dem individuellen Geschmack der Angehörigen. Die Abmessungen für einen Hochformaten Familiengrabstein bewegen sich zwischen 75 bis 120cm in der Breite und 120 – 180cm in der Höhe. Die Preise für die Doppelgrabsteine bewegen sich zwischen 4.500 und 15.000 Euro je nach Material, Gestaltungsaufwand und Anzahl der Buchstaben. Für eine Einfassung müssen von 3.500 bis 4.900 Euro einkalkuliert werden.

 

Weiter lesen

FAQ - Fragen und Antworten

Wichtige Fragen und Antworten rund um das Thema Bestattung

📌 Wo kann ich schöne Grabsteine für den Hamburger Friedhof Ohlsdorf kaufen?

Auf Stilvolle-grabsteine.de finden Sie ein umfangreiches Sortiment an außergewöhnlichen und gestalterisch einzigartigen Grabsteinen. Die angegebenen Preise des Onlinekatalog beinhalten bereits die Kosten für Inschriften & Aufbau des Grabsteins auf allen Friedhöfen Hamburgs. Suchen und finden Sie noch heute aus einem Sortiment von mehr als 1000 Grabsteinmodellen genau Ihren Wunsch-Grabstein. Komplettangebote können zudem völlig kostenlos angefordert werden.

Grabstein Katalog ansehen & Grabwstein auswählen

📌 Welche berühmten und prominenten Personen sind in Ohlsdorf begraben?

In Ohlsdorf sind eine Vielzahl von bekannten und berühmten Persönlichkieten begraben:

  • Heinrich Hertz (1857–1894), Physiker
  • Julius Wess (1934–2007), Physiker
  • Monica Bleibtreu (1944–2009), Schauspielerin
  • Jan Fedder (1955–2019), Schauspieler und Synchronsprecher
  • Roger Cicero (1970–2016), Musiker
  • Helmut Zacharias (1920–2002), Violinvirtuose
  • Fritz Schumacher (1869–1947), Hamburger Oberbaudirektor
  • Ernst Eitner (1867–1955), Maler
  • Helmut Schmidt (1918–2015), fünfter Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
  • Wolfgang Borchert (1921–1947), Schriftsteller

Und Viele mehr!

Hier finden Sie weitere berühmte verstorbene Personen des Ohlsdorfer Friedhofs.

📌 Wer ist die zuständige Verwaltung des Friedhofs Ohlsdorf?

Der Friedhof Ohlsdorf wird ebenso wie der Friedhof Volksdorf und Öjendorf durch das selbstständige Unternehmen Hamburger Friedhöfe – Anstalt öffentlichen Rechts – geführt.

Hamburger Friedhöfe -AöR-
Fuhlsbüttler Straße 756
22337 Hamburg

Telefon: 040 – 593 88 0
E-Mail: information@friedhof-hamburg.de

Die Hamburger Friedhöfe -AöR- ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts.

📌 Wie lautet die Adresse des Friedhofes Ohlsdorf?

Sie finden den Friedhof Ohlsdorf unter folgender Adresse:

Friedhof Ohlsdorf
Fuhlsbüttler Str. 756
22337 Hamburg

Tel: 040 59388 0

📌 Was kosten die Bestattungen auf dem Friedhof Ohlsdorf?

Die Kosten für die Grabnutzungsrechte von Gräbern auf den Friedhöfen Hamburgs richten sich nach der Nutzungszeit und der Grabart, die durch die Angehörigen ausgewählt wird. Bei einer Nutzungsdauer von 20 Jahren ergeben sich die folgenden Kosten:

  • Grab für eine Erdbestattung mit Sarg: Preise von 1.200 – 1.900 Euro
  • Grab für eine Urnenbestattung: Preise von 1.000 – 5.000 Euro
  • Kindergrab: 300 Euro

Im Folgenden erfahren Sie die Gebühren für die Bestattung und Beisetzung auf den Hamburger Friedhöfen:

  • Sargbeisetzung: 790 Euro
  • Urnenbeisetzung: 250 Euro
  • Urnenbeisetzung (gehobenes Niveau): 1.100 Euro

Die Kosten stellen keine Festpreise dar und können von Friedhof zu Friedhof etwas variieren. Für eine noch konkretere Kostenaufschlüsselung empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit den zuständigen Friedhofsverwaltungen.

Bewerten Sie diese Seite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1,00 von 5 Sternen

1 Stern: wenig hilfreich, 5 Sterne: sehr hilfreich.

Ihre Anfrage an den Friedhof

Weitere Hinweise zur Datenschutzerklärung ▾
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Nach dem Abschluss der Bearbeitung Ihrer Anfrage werden die Daten gelöscht. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen werden.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Weitere Partner aus Ihrer Region

Hier finden Sie weitere Anbieter rund um das Thema Bestattung aus Ihrer Region / Ihr Unternehmen kostenlos eintragen

GRABSTEINE INKL. FRIEDHOFSGENEHMIGUNG, AUFBAU & INSCHRIFT IN HAMBURG

Grabsteine inkl. Gravur & Aufbau auf allen Friedhöfen in Deutschland. Fordern Sie Ihr kostenloses Komplettangebot an.

Wir sind Bildhauer & Steinmetz aus Leidenschaft. Wir produzieren unsere Grabsteine ausschließlich in Deutschland und bieten eine einzigartige Modelvielfalt an modernen und klassischen Grabsteinen.

Weitere Modelle ansehenWeitere Modelle ansehen

Unsere neuesten Partner

Wir begrüßen usnere neuesten Partner auf unserem Portal Bestattung-Information.de