Nach oben

Private Vorsorge & Sterbegeldversicherung

Die private Vorsorge wird in der heutigen Zeit für viele Menschen immer wichtiger. Wenn die gesetzliche Altersvorsorge nicht ausreicht, um einen bestimmten Lebensstandard für sich oder seine Familie zu erreichen, muss man dieses Ziel selbst in Angriff nehmen. Auch in Bezug auf die Finanzierung von Angelegenheiten nach dem Tod, wie der Bestattung oder dem Grab ist dies ein wichtiger Punkt, falls man seine Angehörigen entlasten möchte. Welche Möglichkeiten Ihnen dabei zur Verfügung stehen und worum es bei der Sterbegeldversicherung geht, haben wir im folgenden Beitrag übersichtlich dargestellt.

Start > Bestattungsvorsorge > Sterbegeldversicherung – Möglichkeiten zur privaten Vorsorge

Sterbegeldversicherung | private Vorsorge | Möglichkeiten

Sterbegeldversicherung – Möglichkeiten zur privaten Vorsorge

Richtig angelegt bilden einmal erwirtschaftetes Kapital oder regelmäßige finanzielle Einlagen den Grundstock für eine komfortable Rente oder die Sterbevorsorge für Sie selbst und Ihre nächsten Angehörigen. Eine luxuriöse Reise, der Erwerb einer Immobilie, die Unterbringung in einer exquisiten Altersresidenz, der exklusive Studienplatz Ihrer Enkelin oder ganz einfach der Fortbestand Ihrer Familie im Falle Ihres plötzlichen Ausscheidens können mit einer vermögensbildenden Maßnahme wie der Todesfallversicherung, Risiko Lebensversicherung, dem Erwerb einer Immobilie oder eines Aktienportfolios finanziert werden. Insofern gehören selbstverständlich auch Kapitalanlagen zur verantwortungsbewussten Vorsorge für den Todesfall. In diesem Abschnitt geben wir Ihnen wertvolle Hinweise zur Vermögensbildung mit Hilfe einer Sterbegeldversicherung für den Todesfallschutz.

Sterbegeldversicherung

Die private Sterbegeldversicherung als Todesfallschutz und Todesvorsorge basiert der Grundidee nach auf dem Kapitaldeckungsverfahren. Sie ist freiwillig. Das eingezahlte Kapital sowie die erwirtschafteten Kapitalzinsen stehen daher im Prinzip ausschließlich dem Sparer der Sterbegeldversicherung zu. Dieses Kapital wird nun entweder als Rente verbraucht (Auszahlungsplan) oder als Einmalbetrag an den Anleger bzw. Versicherten als Sterbevorsorge ausbezahlt. Private Sterbegeldversicherung als Todesfallschutz (eigenverantwortliche Ansparung von Eigenkapital mit der Möglichkeit des späteren Verzehrs): Aktienfonds-Sparpläne, Riester-Rente, Rürup-Rente, Lebensversicherung und Immobilienbesitz als Sterbevorsorge.

Private Vorsorge

Die folgenden Möglichkeiten der privaten Vorsorge möchten wir Ihnen gerne näher vorstellen:

Ihre Möglichkeiten der privaten Vorsorge

Ihre Möglichkeiten der privaten Vorsorge

Risikolebensversicherung
Die Risikolebensversicherung als Sterbegeldversicherung und Todesfallschutz ist aufgrund der niedrigen Beiträge sicher eine der attraktivsten Absicherungen für den Todesfall. Der Nachteil liegt neben den Auskünften zum Gesundheitszustand und ärztlichen Untersuchungen in der Laufzeitbegrenzung, meist nur bis zum 75. Lebensjahr. Geeignet sind sie daher vorzugsweise für jüngere zu Versichernde, vor allem für Familien. Partnerversicherungen als Sterbevorsorge sind, auf Gegenseitigkeit abgeschlossen, hierbei am effizientesten.

Aktienfonds
Aktienfonds, als Sterbegeldversicherung auf lange Zeit abgeschlossen, weisen die höchsten Renditen aus. Sie bringen verglichen mit sicheren Sparplänen mehr als die bekannten Erträge. Als nachteilig kann sich der schwankende Aktienkurs herausstellen, ein Kurseinbruch kann den Erfolg völlig in Frage stellen, deshalb gilt, weniger lukrative und gemischte Anlagen als Sterbevorsorge wählen. Hohe Renditeaussichten gehen einher mit hohem Risiko. Deshalb sind Anlagezeiten nicht unter 10 Jahren für den Todesfallschutz zu wählen.

Banksparpläne
Für sicherheitsbedachte Anleger ist der Banksparplan als Sterbegeldversicherung und Todesfallschutz die optimale Variante. Es gibt Sparpläne mit fest vereinbarten oder variablen Zinsen. Festzinssparpläne gibt es wiederum mit gleich bleibendem Zins oder aber mit einer aufsteigenden Zinsabtreppung über die gesamte Laufzeit.

Banksparplan mit Festzins
Hier gilt, je länger die Laufzeit, desto höher der Zinsertrag der Sterbegeldversicherung. Den durchaus guten Zinsertrag erhält der Anleger jedoch nur bei regelmäßiger Zahlung der Beiträge. Verstirbt der Anleger vor Ablauf der vertraglichen Frist, vereinbaren die Banken meist eine kulante Regelung mit den Erben im Zuge der Vertragsauflösung. Angespartes Vermögen geht als Todesfallschutz und Sterbevorsorge nicht verloren.

Sparplan mit Zinstreppe
Etwas angepasster, aber ertragsschwächer ist diese Sparvariante einer Sterbegeldversicherung. Mindestens zwölf- aber höchstens 120-monatige Laufzeiten sind die Regel. Als positiv ist die mögliche Unterbrechung der Beitragszahlung bis zu einem Jahr zu sowie die Kündigung nach neun Monaten mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist zu bewerten. Diese Flexibilität kostet selbstverständlich Rendite für den Todesfallschutz. Sparpläne mit variablem Zins passen sich der Marktsituation stets an, es erfolgt eine Wichtung verschiedener Kapitalmarktquellen. Zusätzlich zu den Zinsen werden auch zeitabhängige Prämien als Bonus ausgeschüttet. Bei Abhebungen innerhalb der Laufzeiten schmälert sich ebenfalls die Rendite der Sterbevorsorge.

Einmalanlagen
Einmalige Anlagen sind durchaus möglich und üblich. Sie stellen eine optimale Variante als Sterbegeldversicherung dar, sich über eine längere Laufzeit einen effektiv hohen Zinsertrag zu sichern. Es gilt vom Grundsatz: Je länger die Laufzeit, desto höher der Zinssatz für den Todesfallschutz und die Sterbevorsorge.

Wir empfehlen eine Entscheidung für die richtige Sterbegeldversicherung & Todesfall individuell auf Basis Ihrer persönlichen Lebensumstände zu fällen. Unser Spezialist in Sachen Sterbegeldversicherung berät Sie gerne und steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.

151215_Monuta_Banner_4_final

<< zurück zur Übersicht
War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimme(n).

beliebteste Beiträge

Lustige Grabsteinsprüche & Grabsprüche mit Humor

29. August 2016 | Kategorie: Trauersprüche

Lustige Grabsteinsprüche | Lustige Grabsprüche | Lustige Grabinschriften | Grabsteinsprüche humorvoll | witzig | humorvoll Lustige und humorvolle Grabsteinsprüche Auch wenn lustige und humorvolle Grabsteinsprüche nicht jedermanns Sache sind, gehören […]

weiterlesen...
Kurze Grabsteinsprüche & Trauersprüche

24. August 2016 | Kategorie: Trauersprüche

Grabsteinsprüche kurz | Trauersprüche kurz | Grabsprüche kurz | kurze Grabsteininschriften | kurze Grabinschriften Kurze Grabsteinsprüche –  schöne Beispiele für kurze Inschriften Es sind nicht immer die umfangreichsten Inschriften, die einen […]

weiterlesen...
Lateinische Grabsteinsprüche & Grabinschriften in Latein

23. August 2016 | Kategorie: Trauersprüche

Lateinische Grabsteinsprüche | Grabsprüche in Latein | Grabinschriften lateinisch | Lateinische Trauersprüche Lateinische Grabsteinsprüche & Zitate Die folgenden Grabsteinsprüche, Zitate und Grabinschriften in lateinischer Sprache drehen sich hauptsächlich um die […]

weiterlesen...
Zum Newsarchiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen